PD Dr. med. Sebastian Herrmann

PD Dr. med. Sebastian Herrmann

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin, Interventioneller Kardiologe DGK, Herzinsuffizienzspezialist DGK

Liebe Patientinnen und Patienten,

Ich heiße Sebastian Herrmann, bin 1978 in Würzburg geboren und lebe mit meiner Frau und unseren zwei Kindern in Kürnach.

Als nicht invasiver aber auch interventionell tätiger Kardiologe bin ich sowohl in der ambulanten Patientenversorgung, als auch in der klinischen Versorgung tätig. Mein Schwerpunkt liegt  in der nicht-invasiven Diagnostik, im Besonderen in der Ultraschalldiagnostik, aber auch in der Behandlung von strukturellen Herzerkrankungen mittels invasiver Herzkatheterdiagnostik und Koronarstentbehandlung.

Die Bildgebung und Funktionsdiagnostik des Herzens mittels Ultraschall wird bei uns heutzutage mittels modernster Technik inklusive neuer 3-dimensionaler Ultraschallmethoden routinemäßig im Alltag durchgeführt. Hierfür war ich klinisch, sowie für Wissenschaft und Lehre an der Universitätsklinik Würzburg tätig. Anschließend arbeitete ich für 2 Jahre als leitender Oberarzt der Kardiologie im Städtischen Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt.

Den Ultraschall des Herzens, als älteste und auch im klinischen Alltag häufigste angewandte Form der Bildgebung des Herzens,  führen wir in dieser Praxis ca. 8000-10000 mal pro Jahr durch. Er dient uns als Basisdiagnostik, Screening und zur Erstdiagnose einer Herzschwäche, eines Herzklappenfehlers oder einer seltenen Herzmuskelerkrankung. Dies war auch mein wissenschaftlicher Schwerpunkt während meiner Zeit an der Universitätsklinik Würzburg. Dort war ich zuletzt auch als Leiter des Ultraschalllabors zuständig.

Der Herzultraschall ist Weichensteller in der Kardiologie! Nur wenn  eine Erkrankungen des Herzens rechtzeitig festgestellt wird, kann zügig die weitere Therapie eingeleitet werden. Daneben bieten wir mittels der übrigen Funktionsdiagnostik bis hin zur Herzschrittmachernachsorge das komplette Spektrum der ambulanten kardiologischen Leistungen an.

Zu einer umfassenden Diagnostik und Therapie bieten wir nun auch die invasive Kardiologie in Form der Herzkatheterdiagnostik und Stentbehandlung an. Hierfür konnte  ich seit 2013  und zuletzt auch als Leiter des Herzkatheterlabors am Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt viel Erfahrung sammeln, die ich gerne bei Ihrer Behandlung einbringen möchte. Gerne führe ich auch Beratungen im Bereich neuer interventionller Implantationstechniken und Reparaturtechniken bei Herzklappenerkrankungen durch, welches jahrelang meinen klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkt an der Universitätsklinik Würzburg darstellte.

Aktuell bin ich für die nächsten 3 Jahre in der ambulanten Versorgung in dieser Praxis, aber auch in der stationären Behandlung an der Universitätsklinik Würzburg, wie auch weiterhin am Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt tätig.

Hierfür möchte ich mich für Sie mit ganzem Herzen einsetzen und versuche Ihnen mit moderner Diagnostik und Therapie eine ehrliche individualisierte Herzmedizin zu bieten, ohne dabei den Blick für den gesamten Körper zu verlieren.

Detaillierte Informationen

Vita
  • 01.04.2020 | Beginn als Partner in der Gemeinschaftspraxis Prof.Teschner & Dr.Meyer
    Zusätzliche Tätigkeit als Oberarzt in der Herzkatheter Diagnostik in der Universitätsklinik Würzburg Zusätzliche Tätigkeit als Oberarzt am Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt
  • 10/2018 | Venia Legendi – Habilitation- Ernennung zum Privatdozenten
  • 10/2018 | Zusatzbezeichnung internistische Intensivmedizin
  • 07/2018 | Leitender Oberarzt Leopoldina KH Schweinfurt
  • 10/2017 | Zulassung zur Habilitation
  • 09/2017 | Hygienebeauftragter der Medizinischen Klinik
  • 07/2017 | Antrag auf Zulassung zur Habilitation
  • 12/2016 | Oberarzt Kardiologie und Intensivstation Uni-Würzburg
  • 07/2015 | Oberarzt Kardiologie (Uni Würzburg)
    Leiter Echokardiographie / Kardiologische Normalstation
    Organisatorischer Leiter der kardiologischen Ambulanz
  • 07/2015 | Organisation strukturelle Herzerkrankungen (TAVI/Mitraclip/PFO/ASD-Verschluss)
  • 07/2015 | Klappensprechstunde
  • 07/2015 | Leiter der Arbeitsgruppe Echokardiographie
  • 05/2015 | Wissenschaftlicher Leiter der Echokardiographie
  • 04/2015 | Funktionsoberarzt und Leiter der klinischen Echokardiographie
  • 03/2015 | Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
  • 2009-2015 Assistenzarzt der Medizinischen Universitätsklinik Würzburg
    • 6 Monate Endokrinologie
    • 14 Monate Kardiologie (Echo, Herzkatheter)
    • 6 Monate Diabetesambulanz
    • 18 Monate Intensivstation
    • 24 Monate Herzkatheter-Labor
    • 6 Monate kardiologische Ambulanz
    • 6 Monate rheumatologische Ambulanz
Schule & Studium
  • 07/2009 | Promotion : „Quantifizierung der myokardialen Funktion und des Metabolismus bei Patienten mit Aortenklappenstenose vor und im Verlauf nach Aortenklappenersatz“ (magna cum laude)
  • 2002-08 | Bayerische Maximiliansuniversität Würzburg (Physikum, Staatsexamen)
  • 2001-02 | Siena, Italy Universita per stranieri Advanced Lang.Certificate
  • 2000-01 | Sydney, Australien, Cambridge Advanced Language Certificate
  • 1999-00 | Zivildienst Bayerisches Rotes Kreuz (Rettungsdienst)
  • 1993-99 | Riemenschneider Gymnasium Würzburg
  • 1992-93 | Egbert Gymnasium Münsterschwarzach
  • 1989-91 | Celtis Gymnasium Schweinfurt
  • 1985-89 | Grundschule in Schweinfurt
Fachgebiete & Schwerpunkte
  • Facharzt innere Medizin und Kardiologie
  • Facharzt internistische Intensivmedizin
Zusatzqualifikationen
  • Zusatzbezeichnung Sportkardiologie Stufe I (DGK)
  • Zusatzbezeichnung internistische Intensivmedizin (BLÄK)
  • Herzinsuffizienz Curriculum (DGK)
  • Zusatzbezeichnung Hygienebeauftragterarzt (BLÄK)
  • ESC-Zertifizierung für Transthorakale-Stress-Echokardiographie (ESC)
  • ESC-Zertifizierung Transösophageale Echokardiographie (ESC)
  • Interventioneller Kardiologe (DGK)
  • Fachkunde Strahlenschutz (BLÄK)
  • Auffrischung klinischer Studien nach ICH-GCP- AMG-GCP,GMP,EU (Prüfarzt)
  • Qualifikation für die fachspezifische humangenetische Beratung (BLÄK)
  • Durchführung klinischer Studien nach GCP-ICH (Prüfarzt)
  • Regelmäßige Lehrtätigkeit im Bereich der Echokardiographie
  • Diverse Kurse Perikardpunktion, Herzkatheter, PCI, Echokurse
  • Sachkunde Herzschrittmacher, Sachkunde ICD/EPU/CRT
  • Lehrtätigkeit / Ausbildung Echokardiographie (Würzburger Ärzteakademie)
  • Mitra-Clip Zertifikat
  • TAVI-Zertifikat (katheterbasierter Aortenklappenersatz)
  • Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Echokardiographie                                                                             (Universität Würzburg Prof. Dr. Weidemann / Prof Dr. Strotmann)
Auszeichnungen
  • 2016 | High Score Abstract Posterpreis der europäischen Gesellschaft für Kardiologie ESC
  • 2011 | Hans-Blömer-Young Investigator Award der deutschen Gesellschaft für Kardiologie für klinische kardiovaskuläre Wissenschaft
  • 2010 | Poster Award Dreiländertreffen Herzinsuffizienz Würzburg 2010
Mitgliedschaften in Fachgesellschaften
  • Mitglied der europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC)
  • Mitglied der europäischen Gesellschaft für kardiovaskuläre Bildgebung (EACVI)
  • Mitglied der deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
Veröffentlichungen
Teilnahme an klinischen Studien
  • Triumph CRT Study LIVA NOVA
  • Berlin VT Study ST-Jude
  • European Edwards Sapien XT Registry-Study Edwards Life-Sciences
  • GALILEO-Studie